Philips

Handheld Ultraschall-Geräte

Philips Healthcare Logo
Das Logo von Philips Healthcare

Unternehmensporträt

Koninkllijke Philips N. V. ist ein führender Hersteller von medizinischen Geräten, darunter auch Hand-Ultraschallgeräte. Gegründet wurde das Unternehmen am 15. Mai 1891 von dem Maschinenbau-Ingenieur Gerard Philips und seinem Vater in der niederländischen Stadt Eindhoven. Im Jahr 1917 investierte Philips in die ersten Forschungen im Bereich Röntgenanfertigung und Medizintechnik. Philips Ziel war und ist, innovativ hochwertige Medizingeräte herzustellen, die dem Wohl des Menschen dienen.

Im Jahr 1987 erfolgte die Gründung von Philips Medical Systems DMC GmbH, die zur Sparte Philips Healthcare gehört. In der Unternehmenszentrale in Hamburg produzieren die Spezialisten moderne Röntgenstrahler zur digitalen Bildgebung aus hochwertigen Materialien. Rund 1.100 Mitarbeiter arbeiten am Standort Hamburg-Fuhlsbüttel, weitere Standorte befindet sich in Indien, Brasilien, Schweden und China. Neben konventionellen Ultraschall-Standgeräten ist Philips auch im Bereich Handhelds aktiv und zwar mit dem “Lumify”. Das Handheld kann leicht mit einem privaten Android-Smartphone verbunden werden und das Gerät kann mit einem  von drei verschiedenen Schallköpfen verbunden werden.

Aktuell verfolgen die Geräteingenieure von Philips die Zielsetzung des ehemaligen Gründers: Menschenleben effizient mithilfe von Ultraschallgeräten retten. „In vielen Fällen können wir mit diagnostischem Ultraschall bereits die Diagnose stellen, die kritische klinische Entscheidungen ermöglicht, ohne auf andere, invasive Bildgebungsmodalitäten zurückgreifen zu müssen“, so der Leiter der neuradiologischen Abteilung Jeffrey Miller.

Philips Ultraschall-Geräte

Philips Lumify angeschlossen an einem Android-Smartphone

Lumify

Schallkopf: Linear, Konvex, Sektor
Frequenzbereich: 1 - 12 MHz
Max. Tiefe: 30 cm
Anwendung: abhängig vom gewählten Schallkopf